Spotlight …

Vor etwas mehr als 19 Jahren, am 15. Oktober 2001, ging die damals vom Verein Kulturelle Filmförderung Schleswig-Holstein e.V. (KFFSH) herausgegebene Website www.infomedia-sh.de mit ihrem ersten Newsletter online. Die Website war der digitale Nachfolger des seit November 1989 etwa alle drei Monate erscheinenden “Filmbriefs” der KFFSH (vgl. Rückblick auf den Filmbrief Nr. 1) und hatte sich zum Ziel gesetzt, im Netz über das Film- und Medienschaffen in und um Schleswig-Holstein zu berichten. An diesem Ziel hat sich nichts geändert, wohl aber an der Präsentation im Netz. Nach einem ersten Relaunch im Dezember 2008 erfolgt nun ein weiterer, verbunden mit dem Umzug auf die neue Domain infomedia.sh. Und hier lesen Sie die erste Ausgabe des Newsletters im neuen Format.

Im Rahmen des “Umzugs” auf die neue Domain mussten wir auch ein knapp 20 Jahre umfassendes Archiv mit über 3.000 Artikeln übertragen. Dabei sind einige Zuordnungen zu den Rubriken noch fehlerhaft geblieben. Wir arbeiten aber daran, das in den nächsten Wochen zu korrigieren. Schon jetzt aber können Sie mit der Suchfunktion im gesamten Archiv nach Erscheinungszeitpunkt, Stichwort und als Volltextsuche nach Beiträgen suchen. Bis zur endgültigen Korrektur bleibt aber die bisherige Website www.infomedia-sh.org noch online.

In diesem ersten Newsletter im neuen Format möchten wir Ihre Aufmerksamkeit besonders auf das 24. Filmfest Schleswig-Holstein hinweisen, das in diesem Jahr mit seinen Beschränkungen durch die Corona-Pandemie online stattfinden wird – am 5. Dezember 2020 mit dem Hochschultag Film (um 14 Uhr) und dem Kurzfilm-Wettbewerb (um 20 Uhr). Das Programm und die Streaming-Webseite finden Sie auf www.filmfest-sh.de.

Ebenfalls online findet in diesem Jahr das Finale des Drehbuchpreises SH statt – am 29. November 2020, 20 Uhr als Live-Stream auf Spotify und Kiel FM (Radiokanal des Offenen Kanals Kiel).

Die Corona-Pandemie bedeutet für Filmemacher*innen nicht nur Beschränkungen, sondern in ihrem Zuge wurden auch neue Formate entwickelt, so etwa das vom Landeskulturverband SH initiierte “Tandem”: Filmemacher*innen porträtieren dabei Künstler*innen. Helmut Schulzeck und Bernd Fiedler haben inzwischen schon vier solche filmischen Künstler*innen-Porträts erstellt. Über das zum “Dreiklang” erweiterte Tandem-Porträt des Kieler Bildhauers Giotto Bente und des Singer/Songwriter-Duos Horn & Seide aus Itzehoe berichtet Helmut Schulzeck.

Die Corona-Pandemie löst bei manchen auch ein Endzeitgefühl aus. Stehen wir an einem epochalen Wendepunkt wie einst am Ende des 19. Jahrhunderts, als viele den nahenden Untergang in der Dekadenz sahen? Dem schillernden Begriff der “Dekadenz” geht Wilfried Hauke in seiner zweiteiligen Arte-Doku nach, die sich Jörg Meyer angeschaut hat.

Viel Spaß beim Lesen dieser und anderer Artikel im Newsletter in neuem Gewand wünscht

die infomedia-Redaktion


Filmcommunity SH

Im Dreiklang

Ein Drehbericht über eine kreative Begegnung zwischen bildender Kunst, Musik und Film

Der Bildhauer Giotto Bente modelliert eine Tonplastik nach dem Lebendmodell der Singer/Songpoeten Horn & Seide aus Itzehoe, die live in Bentes Atelier mit ihrem Lied… Weiterlesen

„Freistaat Mittelpunkt“ kommt in die Kinos

Kai Ehlers‘ Dokumentarfilm „Freistaat Mittelpunkt“ sollte am 9. November 2020 in die Kinos kommen. Das wird wegen des neuerlichen Corona-Lockdowns jetzt leider nichts. Der Kinostart und der Beginn der Kinotour wurde auf den 4. März 2021 verschoben…. Weiterlesen

Umfrage über Kieler Filmemacherszene

Guten Tag, mein Name ist Peter Ahlers, ich studiere Multimedia Production an der Fachhochschule Kiel und werde im Rahmen meiner Bachelorarbeit über die sog. „Kieler Filmemacherszene“ und deren Position innerhalb der regionalen Förderstrukturen schreiben…. Weiterlesen


Filmkritik

Von Baia zu den Banlieues

Wilfried Haukes zweiteilige Doku „Dekadenz“ feiert Premiere auf Arte „Dekadenz“, das ist ein schillernder Begriff, dem der Melsdorfer Filmemacher Wilfried Hauke in seiner zweiteiligen Dokumentation nachspürt, die am 30.9.2020 auf Arte ihre… Weiterlesen


Filmförderung & Medienpolitik

Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein: Aktuelle Förderentscheidungen

Förderentscheidungen der Gremien High End und Nordbuster, Kurz + Innovativ, Director’s Cut sowie der Deutsch-Türkischen Förderrunde. Weiterlesen

Offener Brief zur ARTE-Ausschreibung „Regisseurin gesucht“

Berlin, den 06.11.2020. Sehr geehrte Frau Dasch, sehr geehrte Damen und Herren, mit großer Irritation haben wir die ARTE-Ausschreibung „Regisseurin gesucht“ vom 27. Oktober 2020 gelesen. Wir… Weiterlesen

Man tanzte nur einen Sommer oder die Kulturpolitik der tausend bunten Luftballons

Das „Kulturfestival 2020“ in Schleswig-Holstein Das „Kulturfestival 2020“ des Landes Schleswig-Holstein wurde als besonderes Hilfsprogramm zur Unterstützung der vielen durch Corona existentiell gefährdeten Kulturschaffenden auf die Beine gestellt. Schon zuvor waren… Weiterlesen


Festivals & Wettbewerbe

Filmfest Schleswig-Holstein 2020 online: Kurzfilm-Wettbewerbs-Programm steht fest

Kurzfilmwettbewerb am 5.12.2020 online unter www.filmfest-sh.de/live. Informationen unter www.filmfest-sh.de. „Wir freuen uns dieses Jahr trotz der aktuellen Einschränkungen auf einen spannenden Kurzfilm-Wettbewerb. Wie fast alle Festivals in diesem Jahr musste sich… Weiterlesen

62. Nordische Filmtage Lübeck: Positive Bilanz zur erstmaligen Online-Ausgabe

Die diesjährigen Nordischen Filmtage Lübeck – geplant als hybride Festivalausgabe – konnten Corona-bedingt kurzfristig nicht real als Präsenzveranstaltung in den Kinos stattfinden, sondern nur online „besucht“ werden. Nach einer dreitägigen Verlängerung des… Weiterlesen

62. Nordische Filmtage Lübeck: Die Preisträger*innen 2020

Bei den in diesem Jahr als online Ausgabe stattfindenden Nordischen Filmtagen Lübeck konnten bei der Preisverleihung der 62. Ausgabe im Theater Lübeck erstmalig zehn Preise im Gesamtwert von 57.500 Euro vergeben werden. Das Event wurde vorab ohne Publikum… Weiterlesen

62. Nordische Filmtage Lübeck finden ausschließlich online statt

Über 140 Filme aus Nordeuropa, dem Baltikum und Norddeutschland können deutschlandweit gestreamt werden Aufgrund der hohen und weiter ansteigenden Zahl von Neuinfektionen mit dem COVID-19-Virus in der Hansestadt Lübeck können die 62. Nordischen Filmtage nicht wie… Weiterlesen

DOK Leipzig: Die Preisträger*innen

„Downstream to Kinshasa“ gewinnt bei DOK Leipzig Goldene Taube im Internationalen Wettbewerb Langfilm Die Preisträgerfilme der 63. Ausgabe von DOK Leipzig stehen fest. In diesem Jahr können auch nach der Festivalwoche im Kino alle Wettbewerbsfilme noch online geschaut… Weiterlesen

Ministerpräsident Günther verleiht Kunstpreis an Regisseur Lars Jessen

Der Regisseur und Filmproduzent Lars Jessen ist mit dem Kunstpreis des Landes Schleswig-Holstein ausgezeichnet worden. Ministerpräsident Daniel Günther überreichte ihm am 16. September 2020 in Büdelsdorf die mit 20.000 Euro dotierte Auszeichnung. Den mit 5.000 Euro… Weiterlesen