https://infomedia.sh

WILLKOMMEN

 

Neuigkeiten aus der #FilmcommunitySH.

Meinungen zur Filmförderung und Medienpolitik.

Filmkritiken und Festivalberichte.

Termine zur #FilmkulturSH und #FilmszeneSH.

 

Herausgegeben von Filmkultur SH e.V.

Filmprogramm der Woche der Kritik 2023 ist komplett

Filmprogramm der Woche der Kritik 2023 ist komplett

Regisseure, die sich in die Geschichte einmischen. Filme, die sachte das Bewusstsein umwälzen. Sorge und Fürsorge, die sich in Bilder und Klänge übersetzen. Kameras, die das städtische Leben ausloten. Pop und Politik im Spiegel von Männerkörpern. Das Filmprogramm der Woche der Kritik 2023, die vom 15. bis 23. Februar 2023 im Rahmen der Berlinale stattfindet, ist komplett.

mehr lesen
Schleswig-Holsteinische Filmfestivals wollen stärker kooperieren

Schleswig-Holsteinische Filmfestivals wollen stärker kooperieren

Im nördlichsten Bundesland Schleswig-Holstein haben sich sechs der dort beheimateten Filmfestivals, CINEMARE – Internationales Meeresfilmfestival (Kiel), Filmfest Schleswig-Holstein (Kiel), Flensburger Kurzfilmtage, Green Screen – Internationales Naturfilmfestival Eckernförde, Husumer Filmtage und die Nordischen Filmtage Lübeck, zu einer Interessengemeinschaft zusammengeschlossen, um gemeinsam über die Arbeit und Bedeutung von Filmfestivals zu informieren und im Interesse des Standortes Einfluss auf die Gestaltung der Rahmenbedingungen für Filmfestivals in Schleswig-Holstein zu nehmen.

mehr lesen
FilmFörde: Kurzfilmprogramm zum 75. Geburtstag von Bernd-Günther Nahm

FilmFörde: Kurzfilmprogramm zum 75. Geburtstag von Bernd-Günther Nahm

FilmFörde #55 zeigt: kurz & bündig

Anlässlich seines 75. Geburtstages hat Bernd-Günther Nahm eine ansehnliche Zahl von Filmschaffenden, Weggefährt*innen und Freund*innen eingeladen, Einblicke in ihr Schaffen zu geben – mit kurzen „Erinnerungsstücken” aus neuerer und älterer Zeit. Kurzfilme, Musikvideos, unterhaltsame und spannende Filmsequenzen versprechen ein kurzweiliges Programm. Die Filmschaffenden werden in großer Zahl persönlich anwesend sein und – wie bei FilmFörde üblich – zu ihren Filmen sprechen und Fragen aus dem Publikum beantworten.

mehr lesen
Vom Autorenfilm zum Produzentenkino (3): Film ist kein Geschäft

Vom Autorenfilm zum Produzentenkino (3): Film ist kein Geschäft

Über den Sinn eines Umdenkens in der Filmförderungspolitik – weg vom Glauben an Profitabilität und hin zu einer konzentrierten Förderung von Kunst

Von Daniel Kothenschulte / filmdienst.de

In der staatlichen Filmförderung scheint der Irrtum unausrottbar, deutsche Kinofilme würden sich in kommerziell erfolgreiche und künstlerische aufteilen. Doch geschäftlich erfolgreich war die deutsche Filmproduktion sogar in ihren besten Zeiten nicht. Angesichts der angekündigten Reform des Filmförderungsgesetzes wäre es sinnvoller, über gezielte Kunstförderung nachzudenken, statt von deutschen Kassenschlagern zu träumen.

mehr lesen
Novellierung des deutschen Filmförderungsgesetzes (FFG) wurde erneut vertagt

Novellierung des deutschen Filmförderungsgesetzes (FFG) wurde erneut vertagt

Von Lars Henrik Gass / filmdienst.de

Die erneute Verschiebung der Novellierung des Filmförderungsgesetzes (FFG) macht offensichtlich, was die Spatzen von den Dächern pfeifen: dass die strukturelle Krise des Kinos unübersehbar geworden ist. Mit dem Aufschub aber wird wertvolle Zeit verschenkt, die nötig wäre, das Unaufhaltsame in einen geordneten Prozess zu überführen.

mehr lesen
Nachwuchsprogramm NORDLICHTER geht in die sechste Runde

Nachwuchsprogramm NORDLICHTER geht in die sechste Runde

Das Leben und unsere Welt sind voller Umbrüche und Veränderungen. Wie kann das Kino der Zukunft aussehen? Welche Fragen und Geschichten bewegen Nachwuchsfilmemacher*innen? Gemeinsam mit dem NDR und nordmedia und im Rahmen des Nachwuchsprogramms NORDLICHTER sucht die MOIN Filmförderung vielfältig erzählte Geschichten mit originellen Handschriften, die den Raum Kino in all seinen Facetten ausloten.

mehr lesen
Heißes Hamburg und grausamer Urlaub

Heißes Hamburg und grausamer Urlaub

MOIN Filmförderung: Förderrunde Director’s Cut

Das Director’s Cut Gremium der MOIN Filmförderung vergibt in seiner aktuellen Runde knapp 2,5 Millionen Euro an 30 Projekte. Mit dabei: das Drama „Anna ist“ mit 45 Drehtagen in Hamburg sowie der dystopische Coming of Age-Film „Dry Country“ des Schleswig-Holsteinischen Filmemachers Malte Thomsen.

mehr lesen
Berlinale 2023: Filmauswahl zur Retrospektive 2023 steht fest

Berlinale 2023: Filmauswahl zur Retrospektive 2023 steht fest

Das von Dr. Rainer Rother, Leiter der Retrospektive und Künstlerischer Direktor der Deutschen Kinemathek, und seinem Team verantwortete Programm mit dem Titel „Young at Heart – Coming of Age at the Movies“ steht fest. Die Auswahl spiegelt zum einen die ganz persönlichen Lieblingsfilme zum Thema Jungsein und Erwachsenwerden der an der Retrospektive beteiligten Künstler*innen.

mehr lesen

Anstehende Veranstaltungen

Archiv

Rubriken

Newsletter
abonnieren

Cookie Consent mit Real Cookie Banner