“Designdiskurs” in der Muthesius-Hochschule

Seit Anfang Oktober findet in der Kieler Muthesius-Hochschule eine Vortrags- und Filmreihe unter dem Titel “Designdiskurs” statt (jeweils in der Aula der Hochschule, Lorentzendamm 6-8, bzw. im Kommunalen Kino in der Pumpe), in der es unter anderem auch um Filmästhetik geht. Hier das Programm der noch ausstehenden Vorträge und Filmvorführungen:

Dienstag, 15.10., 19.00 Uhr:
Rob de Vry (Amsterdam/Wuppertal)
Die Lust des Sehens als die Lust der Malerei

Mittwoch, 23.10., 13.00 Uhr:
(Mit Professorin Silke Juchter)
“Artdirection” – Dieter Kerner, AD bei Philipp und Keuntje, HH, berichtet

Mittwoch, 30.10., 13.00 Uhr:
(Mit Professorin Silke Juchter)
Diplompräsentation von M. Hofstätter und A. Tennigkeit:
“Lockstoffe” – Konzeption und Realisation eines Buchprojektes

Dienstag, 5.11., KoKi, 20.30 Uhr:
Die Anfänge: Zwischen Griffith und Cocteau

Dienstag, 12.11., KoKi, 20.30 Uhr:
Prof. James Wulff
Fritz Lang oder die Ästhetik des Populären: Fritz Lang: Der müde Tod

Mittwoch, 13.11., 13.00 Uhr:
Prof. Bernhard Schwichtenberg
Ausstellungsdesign

Dienstag, 19.11., KoKi, 20.30 Uhr:
Die Grammatik des Films: Sergej Eisenstein Montagekino: Oktober – Zehn Tage, die die Welt erschütterten

Dienstag, 26.11., KoKi, 20.30 Uhr:
Zwischen Werbefilm und Avantgarde: Walther Ruttmann: Melodie der Welt

Mittwoch, 27.11., 13.00 Uhr:
DesignerDock – Ein Designbüro stellt sich vor

Dienstag, 3.12., KoKi, 20.00 Uhr:
Das Kino der 30er und 40er Jahre: Die Vollendung der Erzählung – Hollywood-Klassiker: M. Curtiz: Casablanca

Montag, 9.12., 19.00 Uhr:
Prof. Norbert M. Schmitz (mit dem Forum der Muthesius-Hochschule)
Das Licht in der klassischen Avantgarde

Dienstag, 10.12., 19.00 Uhr:
(Mit dem Forum der Muthesius Hochschule)
Mischa Kuball – Lichtinstallationen

Dienstag, 7.1., KoKi, 20.30 Uhr:
Die Auflösung der klassischen Ordnung oder die Revolution des Orson Welles: Citizen Kane

Montag, 13.1. 20.00 Uhr:
Silvia Maria Schopf (Düsseldorf)
Das Unsichtbare des medialen Blicks – Videoarbeiten

Dienstag, 14.1., KoKi, 20.00 Uhr:
Postmoderne: Quentin Tarentino: Pulp fiction