Kultursenator bei Dreharbeiten mit Fahri Yardim

Dreimal Grund zur Freude für Serien-Fans: Fahri Yardim und Henriette Confurius drehen im Norden eine neue Thriller-Serie. Die ersten zwei Hamburg-Serien feiern beim Filmfest Premiere – und die Filmförderung kann auch künftig spannende Serien in die Hansestadt holen, wie Kultursenator Dr. Carsten Brosda am Set von „Die Quellen des Bösen” der Hamburger Produktionsfirma Wüste Medien bekannt gab.

>> Weiterlesen

(nach einer Pressemitteilung der MOIN Filmförderung)

 

Titelfoto: v.l.: Helge Albers/MOIN Filmförderung, Henriette Confurius, Kultursenator Dr. Carsten Brosda, Fahri Yardim, Regisseur Stephan Rick, Drehbuchautorin Catharina Junk, Björn Vosgerau/Wüste Medien (Foto: RTL/Wüste Medien/Anke Neugebauer)