Preisregen an der Croisette! Gleich zwei Filme mit Hamburg-Beteiligung konnten in Cannes abräumen: Die Goldene Palme ging an Ruben Östlunds „Triangle of Sadness” und der Preis als Beste Darstellerin an Zar Amir Ebrahimi in „Holy Spider“.

> Weiterlesen

(nach einer Pressemitteilung der MOIN Filmförderung)

 

Titelfoto: Weltpremiere von „Triangle of Sadness“ in Cannes. (Foto: MOIN Filmförderung, Kurt Krieger)