Insgesamt 108 ukrainischen Filmschaffenden konnte die „International Coalition for Filmmakers at Risk” mit ihrem Emergency Fund bereits helfen. Nachdem die deutschen Filmförderungen sich im März schon mit 100.000 Euro am Fonds beteiligt hatten, wird es jetzt weitere Unterstützung in Höhe von 100.000 Euro geben – denn die Lage ist weiterhin prekär.

> Weiterlesen

(nach einer Pressemitteilung der MOIN Filmförderung)

 

Titelfoto: Maria Tkach/istock