Ausschreibung zum Bremer Kurzfilmwettbewerb “young collection 21”

Ein weiterer Schritt zu vollen Anerkennung: die Young-Collection wird 21 und damit voll rechts-, straf- und geschäftsfähig: am 18. September 2002 soll wieder einmal das Leben gezeigt werden wie es in Wahrheit ist: bestes Mittel dafür sind kurze Filme, die Leinwand, Herzen und Gedanken in Bewegung bringen: wir wünschen uns Filme bis 15 Minuten Länge von jungen, nicht etablierten FilmemacherInnen aus allen Genres der Welt.

Für die Anmeldung brauchen wir eine VHS-Sichtungskopie und den Anmeldebogen. Wenn wir Fotos von Euch bekommen, machen wir damit gerne Reklame. Formulare gibt es im Anhang, beim Filmbüro Bremen e.V. (Adresse unten) oder unter www.filmbuero-bremen.de. Die Anmeldungen erwarten wir bis 28. August 2002.

Der Ablauf: Eine Auswahlkommission wählt ein abendfüllendes Wettbewerbsprogramm aus. Am Veranstaltungsabend vergibt eine Jury aus Bremer Filmkritikern den Bremer Kritikerpreis. Unabhängig davon entscheidet das Publikum, welche zwei Filme sich die Abendkasse teilen dürfen. Die VHS-Sichtungsbänder der drei prämierten Filme werden an das Publikum verlost.

Wir freuen uns auf eure Filme!

Filmbüro Bremen, Klaus W. Becker und Saskia Wegelein

(Filmbüro Bremen e.V., Waller Heerstr. 46, 28217 Bremen, Tel.: 0421-38767-40, Fax: 0421-38767-42, www.filmbuero-bremen.de, post@filmbuero-bremen.de)