FH Kiel Studenten räumen ab: Gleich zweimal Silber beim 11. Internationalen WorldMediaFestival in Hamburg

Zwei Produktionen des Fachbereichs Medien der FH Kiel wurden am 19. Mai 2010 beim 11. Internationalen WorldMediaFestival in Hamburg ausgezeichnet.
Einen Silveraward erhielten Momme Halbe und Gunnar Mihlan für das Imagevideo “Raceyard”. Studierende entwickeln in diesem Projekt fachbereichsübergreifend einen Rennwagen für die internationale Formula Student. Ziel des an Hochschulen gerichteten Wettbewerbs ist es, einen einsitzigen Formelrennwagen zu konstruieren, zu finanzieren und zu fertigen und bei internationalen Rennen zu erproben. Das Imagevideo “Raceyard” ist im Internet auf der Homepage unter www.raceyard.de zu sehen.
Die zweite silberne Auszeichnung ging an Moritz Elnrieder, Momme Halbe und Sven Schimmelpfennig für das Corporate Video “PPP -eröffnet Zukunftschancen”. Der Film stellt das Parlamentarische Patenschafts-Programm für den Austausch von Schülerinnen, Schülern und jungen Berufstätigen zwischen Deutschland und den USA vor. Auftraggeber waren der Deutsche Bundestag und der Amerikanische Kongress.
(nach einer Pressemitteilung der FH Kiel)