Schleswig-Holsteiner Musik-Clip geht auf “World-Tour”

Das Musikvideo “Du kannst alles lernen, was du willst!” kommt 2004 in mehreren internationalen Großstädten zur Aufführung. Sydney, New York, Toronto, Orlando und London – in drei dieser Großstädte wird das Video des Liedermachers “Likos” von Januar bis Juli 2004 mehrfach gespielt. Aufführungsorte sind hierbei nicht Alternativkinos, sondern beispielsweise die Kinosäle der Sydney-Opera und der Universal Studios in Orlando.

Likos, was griechisch ist, und “Der Wolf” bedeutet, erzählt in seinem Text die Geschichte einer Schülerin, die das Lernen auf Wissensaufnahme beschränkt sieht und sich hierbei gleichzeitig unter Druck setzt und die Lebensfreude vergisst. Bis sie erkennt, dass Leben und Lernen zusammen gehören und dass man das, was man lernt, auch lieben kann.

Diesen Text haben die beiden Filmemacher Peter Leder (Gettorf) und Matthias Denker (Mühbrook bei Bordesholm) von “feine Idee Film” (www.fifilm.com ) in eine komplexe und künstlerische Bildsprache umgesetzt. Deshalb hat sich die unabhängige Jury des “International Festivals of Cinema and Technology” (IFCT) trotz des deutschen Textes der Songs dafür entschieden, diesen Musik-Clip in ihre “World-Tour 2004” mit aufzunehmen.

Für Likos, der mit bürgerlichem Namen Heiko Berger heißt, ist es das erste Musik-Video. Peter Leder und Mathias Denker haben bereits für eine Berliner Rockband erfolgreich ein Video produziert. Dies lief auf einem anderen Festival in den USA und hat dort einen Preis erhalten und wurde auch im Musik-TV-Sender onyx über mehrere Wochen ausgestrahlt. Auch mit ihren anderen Filmen konnten die beiden Filmkünstler mehrere internationale Festivalteilnahmen und Preise erzielen.

Die Deutschland-Premiere des Videos wird im Rahmen eines “FilmMusikAbends” erfolgen, an dem die beiden Filmemacher ihre Werkschau mit dem Titel “Durchgedreht” – ebenfalls in Premiere – präsentieren und Likos seine CD vorstellt. Auch wird die Berliner Rockband “The Comuvnics”, für die der weitere Musikclip produziert wurde, auftreten. Bei dieser Veranstaltung kann dann auch “Du kannst alles lernen, was du willst!” zum ersten Mal angesehen werden – am 13. Dezember im “Lutterbeker” in Lutterbek bei Kiel.

Weitere Informationen sind der Web-Site des International Festival of Cinema and Technology (IFCT) unter www.ifct-tour.org und der von feine Idee Film unter www.fifilm.com zu entnehmen.