Kai Zimmers “Transitions” auf zwei Festivals

Der experimentelle Kurzfilm “Transitions” des Berliner (Ex-Kieler) Videokünstlers Kai Zimmer läuft auf zwei weiteren Festivals. Der von der Kulturellen Filmförderung S.-H. unterstützte Film, eine ironische Reihung von Szenen des Ankommens und Abfahrens in US-amerikanischen Filmen und TV-Serien, läuft auf dem 9. Brief Encounters International Short Film Festival vom 12. bis zum 16. November in Bristol (UK) sowie bei Recontres Internationales Paris/Berlin in Berlin vom 11. bis 22. November.