20. Kasseler Dokumentarfilm- und Videofest

Das Kasseler Dokumentarfilm- und Videofest feiert vom 11. bis 16. November sein 20-jähriges Jubiläum. Neben den Film- und Videoprogrammen ist die Ausstellung MONITORING seit mehreren Jahren eine wichtige Säule des Festivals. Die Ausstellung präsentiert – in Kooperation mit dem Kasseler Kunstverein und dem documenta Archiv – ca. 15 internationale Medieninstallationen, die aus den eingereichten Bewerbungen ausgewählt werden.

In diesem Jahr wird zum ersten Mal ein Preis an die beste Installation der gezeigten Arbeiten der Ausstellung vergeben. Der mit 2.500 EUR dotierte “Golden Cube” legt den Akzent auf den raumgreifenden Aspekt der Medieninstallation, analog zum “White cube” des Ausstellungsraumes in Abgrenzung von der “Black box” des Kinosaales. Gestiftet wird der Preis von der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen.

Bewerbungsunterlagen sind unter www.filmladen.de/dokfest abrufbar. Einsendeschluss ist der 15. August 2003.

Infos unter: Filmladen Kassel e.V., Goethestr. 31, 34119 Kassel, Tel.: 0561-70764-21, Fax: 0561-70764-41, www.filmladen.de/dokfest.