News aus der ISNM International School of New Media Lübeck

ISNM-Studentenpublikation “area451” ist online

Die Studentenpublikation “area451” ist mit ihrer ersten offiziellen Ausgabe im Netz verfügbar. Der Name ist eine Anlehnung an Francois Truffauts Film “Fahrenheit 451” aus dem Jahre 1966 und Ray Bradburys gleichnamigen Roman. Dieser handelt von einer Welt, in der Bücher als gefährliches Bildungsgut gelten und verbrannt werden. Letztlich ist 451 die telefonische Vorwahl für Lübeck.

Hauptziel der Publikation ist es die Arbeit der ISNM Studenten und Professoren zu präsentieren sowie das Interesse der Schule lokal und global zu fördern. Hinzu dient es als Nachrichtenquelle im lokalen und globalen Kontext. Es wird aus neun verschiedenen Rubriken zusammengesetzt:

“1World” behandelt Themen im globalen Sinne, sowie Hong Kongs Raubkopiemarkt. “Cover” ist jeden Monat der Aufmacher, welcher für “area451” das gewichtigste Thema darstellt. “Techit” ist die Technologierubrik, mitsamt Kommentaren über Entwicklungen, Produkte und Nostalgien. “0txt” beschäftigt sich mit Audio- und Video-Komponenten. In der ersten Ausgabe gibt es eine interaktive Fotoreise von Greg Judelman. “4Rant” ist die Meinungsseite von “area451” und hat in der ersten Ausgabe eine interaktive Weltkarte, die Zitate aus verschiedenen globalen Medienperspektiven darstellt. “5Quotes” liefert die fünf besten Zitate des Monats in Bezug auf das Studium an der ISNM. “Guest” bringt Gastbeiträge von Professoren und Professionellen. “Q&A” präsentiert relevante Interviews im Frage- und Antwort Format. Letztlich, “Isle” ist der lokale Lübeck “Sender”.

Denise Brennan und Gerd Stodiek sind hauptsächlich für den Inhalt und Konzeption verantwortlich. Andere reguläre Beiträge sind von Monchai aus Hong Kong in “1World” und Greg Judelman aus Toronto in “0txt”.

Die erste Ausgabe beinhaltet Abschnitte vom britischen Botschafter Sir Paul Lever aus Berlin und seinen Besuch an der ISNM, einen Gastbeitrag von Richard Scotti über die Rolle professioneller Kapazitäten im 21. Jahrhundert, einen Beitrag zum Thema Computer und Schulen in Lübeck sowie ein Interview mit Reante Mitterhuber, Projektleiterin für e-government in Hamburg.

Link: http://www.area451.net

Studenten-Projekt “Campus-Radio” zeigte auf der CeBIT 2003 gelebte Kooperation zwischen Hochschule und Wirtschaft

Auf der diesjährigen CeBIT präsentierten die Studierenden der ISNM International School of New Media mit dem “Campus-Radio” die ersten Ergebnisse einer noch laufenden Projektarbeit. Auf dem Norddeutschen Gemeinschaftsstand wurde zusammen mit dem Lübecker Unternehmen reportershop GmbH interaktives Web-Radio produziert und in Echtzeit gesendet. Das Web-Radio-Projekt der ISNM ist ein Beispiel für gelebte Kooperation zwischen Hochschule und Wirtschaft. In die Konzeption und die Umsetzung des Projektes wurden aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse, interkulturelle Zusammenarbeit, neueste Audio-Technik und interdisziplinäres Know-how der Studenten mit einbezogen.

Gerd Stodiek, Studierender der ISNM und ausgebildeter Journalist, sorgte durch Interviews mit Studieninteressenten für den interaktiven Part des Radio-Programms auf der CeBIT. Wortbeiträge der Kommilitonen vor Ort, Interview-Sequenzen von CeBIT-Ausstellern und vorproduzierte Inhalte gaben mit Unterstützung der Audio-Technik von reportershop einen Einblick in das Studenten-Projekt. Ausgestrahlt wurde über eine Echtzeit-Audioverbindung zwischen einem mobilen Sendestudio auf der CeBIT und dem Sendezentrum/radio-luebeck.de in den Media Docks, dem Sitz der ISNM.

Neben Gesprächen mit Studieninteressierten zum Studiengang “Master of Science in Digital Media” informierte das Messeteam Journalisten, Unternehmensvertreter und Kooperationspartner zum Studienansatz der jungen Medienschule.

Workshop über das Gedächtnistheater der Renaissance und ein Modell für computerbasierte Management-Systeme

Vom 16. bis 17. April haben Kirsten Wagner und Robert Edgar einen Workshop mit Studenten der ISNM durchgeführt. Wagner forscht an der Humboldt-Universität unter anderem zu den Themen “Computer als Gedächtnistheater” und “Kulturen des Performativen”. Sie zeigte außerdem Installationen des Zentrums für Kunst und Medientechnologie in Karlsruhe.

Edgar ist Chief Creative Officer der Iconceptual in Sunnyvale, Kalifornien. Er stellte im Workshop das so genannte “Memory Theater One” vor. Dabei handelt es sich um das erste durch einen Computer geschaffene Gedächtnistheater, welches er 1985 auf einem Apple II entwickelt hat.

Link: http://www.sfb-performativ.de/seiten/b7.html

Neue Medien in der Kulturwirtschaft und den öffentlichen Kultureinrichtungen – Wissenschaftliches Weiterbildungsangebot an der ISNM

Die ISNM plant für 2004/2005 ein wissenschaftliches Weiterbildungsangebot im Bereich der Neuen Medien für arbeitslose Hochschulabsolventen und von Arbeitslosigkeit bedrohte Personen mit Hochschulzugangsberechtigung aus dem öffentlichen Kulturbereich, aus der Kulturwirtschaft sowie für IT-Fachkräfte in den Ziel 2-Gebieten Schleswig-Holsteins zu entwickeln, aufzubauen und Weiterbildungsmaßnahmen durchzuführen. Zusätzlich wird ein Netzwerk schleswig-holsteinischer Kulturinstitutionen und Technologiepartner im Laufe des Projekts aufgebaut und gefördert.

Qualifizierte Mitarbeiter im Bereich der Neuen Medien für neue Fragestellungen wie Digitalisierung von Kulturgut und digitale Kunst werden im Kulturbereich dringend benötigt. Doch qualifizierte Mitarbeiter sind auf dem Arbeitsmarkt kaum vorhanden und eine Lerninfrastruktur zur Weiterbildung von Personal aus dem und für den Kulturbereich in diesen Fragen ist in Schleswig-Holstein, aber auch auf Bundesebene, nicht verfügbar.

Das Projekt “Wissenschaftliche Weiterbildung für Schleswig-Holstein: Neue Medien in der Kulturwirtschaft und den öffentlichen Kultureinrichtungen” setzt genau an diesem Problem an und wird – in enger Kooperation mit der Kulturwirtschaft und den Kulturinstitutionen – Weiterbildungsangebote entwickeln und anbieten, die zur Nutzung neuer Chancen und Potenziale für öffentliche Kulturinstitutionen und für die Kulturwirtschaft in Schleswig-Holstein qualifizieren.

(aus dem Mai-Newsletter der ISNM International School of New Media GmbH Lübeck, www.isnm.de, info@isnm.de)