Bildungsbrücke zwischen Kiel und Shanghai

Vertrag besiegelt enge Zusammenarbeit zwischen Multimedia Campus Kiel und chinesischen Partneruniversitäten

Der Multimedia Campus Kiel wird künftig eng mit Universitäten in Shanghai kooperieren. Ein entsprechendes Abkommen wurde Anfang Mai vertraglich zwischen dem Multimedia Campus Kiel, dem “College of Electronics and Information Engineering” der Tongji University sowie dem “College of Journalism und Communication” der Shanghai International University besiegelt. Die abgeschlossenen Verträge sehen die Weiterqualifizierung chinesischer Studierender am MMC im Rahmen des 12-monatigen Masterstudiums “Multimedia-Management” vor. Geplant ist, dass jährlich bis zu 20 Studierende nach Beendigung ihres Studiums in Shanghai ihre Qualifikationen am Multimedia Campus in Kiel erweitern und ergänzen. Das Studium in Kiel schließt mit dem “Master of Science in Multimedia-Management” ab und vermittelt Medienkompetenz mit den Schwerpunkten Medieninformatik, E-Business und Mediengestaltung.

“Dies ist ein erfreuliches Signal für die hohe Qualität der Weiterbildung am Multimedia Campus Kiel”, sagte Dr. Fritz Süverkrüp, Vorsitzender des Stiftungsrates Multimedia-Campus und Präsident der IHK zu Kiel anlässlich der Vertragsunterzeichnung. Die gemeinsame Kooperation zwischen dem Multimedia Campus Kiel und den Partner-Hochschulinstitutionen in Shanghai sei nicht nur eine vorbildliche Bildungsbrücke zwischen zwei Kontinenten. Sie könne auch der Wirtschaftsregion Schleswig-Holstein zusätzliche Impulse verleihen. “Aus Kooperationen entstehen Netzwerke, aus Netzwerken entwickeln sich konkrete Projekte zur Zusammenarbeit”, so Süverkrüp. “Angesichts der boomenden Wirtschaftsaktivität in der Millionenmetropole Shanghai verspricht die Zusammenarbeit zwischen den drei Vertragspartnern nachhaltige, weitergehende Perspektiven.”

Im Herbst 2003 werden die ersten Studierenden aus Shanghai am Campus erwartet – vorausgesetzt, dass sich die angespannte Lage in China, ausgelöst durch das Virus SARS, zu diesem Zeitpunkt entspannt hat. Die Verträge sehen vorerst eine Laufzeit von vier Jahren vor. (nach einer Pressemitteilung des Multimedia Campus Kiel)