Drehorte weltweit vermitteln

Die Schleswig-Holstein Film Commission präsentierte sich erstmals bei der weltweit größten Film-Location-Messe in Los Angeles.

Premiere für die Schleswig-Holstein Film Commission: Auf der Drehort-Messe “Locations Trade Show 2003” im kalifornischen Santa Monica waren am gemeinsamen Messestand der German Film Commissions erstmals auch die Drehort-Vermittler aus dem Land zwischen den Meeren vertreten.

In der Filmmetropole Los Angeles fand am 11.-13. April zum 17. Mal die weltweit größte Messe für Drehorte statt. Über 120 Film Commissions informierten dort über Drehorte, ihre Erschließung, Vermittlung und Vermarktung. Veranstaltet wird die jährliche Messe von der Internationalen Vereinigung der Film Commissions (AFCI), in der die Schleswig-Holstein Film Commission seit November 2001 Mitglied ist. “Ich bin hier eine von über 250 Ausstellern. Für die seit heute laufende Veranstaltung erwarten wir bis zu 3.000 Besucher”, sagte Antje Reimer, Referentin der Schleswig-Holstein Filmcommission, vor Ort.

Die Schleswig-Holstein Film Commission gehört zur MSH – Gesellschaft zur Förderung audiovisueller Werke in Schleswig-Holstein und ist Anlaufstelle für Filmproduzenten, die in Schleswig-Holstein arbeiten wollen. Als Mittler zwischen Behörden und der Branche hilft sie bei der Realisierung audiovisueller Projekte und setzt sich somit für ein drehfreundliches Schleswig-Holstein ein. Darüber hinaus berät die Film Commission Filmproduktionen von der Planung bis zur Durchführung. Ein weiteres erklärtes Ziel ist die internationale Vermarktung des Produktionsstandortes Schleswig-Holstein.

In der auf www.shfc.de im weltweiten Netz frei zugänglichen Motivdatenbank präsentiert die Film Commission nicht nur hunderte schleswig-holsteinische Drehorte von der malerischen Landschaftsszenerie bis zum Gebäude mit Ambiente, dort erhalten Interessenten auch umfangreiche Informationen über Ansprechpartner für Drehgenehmigungen oder örtliche Dienstleister von der Autovermietung bis zum Catering-Service.

“Bereits mit der Motivdatenbank haben wir einen großen Schritt getan, um schleswig-holsteinische Drehorte weltweit bekannt zu machen”, so MSH-Geschäftsführer Roland Schmidt. “Bundesweit fruchtet diese Arbeit schon. Das zeigen Krimi-Produktionen wie der Kieler “Tatort” und “Das Duo”, die die Film Commission beratend unterstützte. Mit dem Schritt vor die Tore Hollywoods wollen wir das Land einem internationalen Fachpublikum als Drehort mit unverbrauchten Szenerien und einer besonders filmfreundlichen Infrastruktur präsentieren.”

(nach einer Pressemitteilung der MSH)