Zwei schleswig-holsteinische Produktionen beim Festival in Nyon

Auf dem internationalen Dokumentarfilmfestival “visions du réel” im schweizerischen Nyon (28.4.-4.5.) laufen zwei von der Kulturellen Filmförderung Schleswig-Holstein geförderte Filme.

“Tot in Lübeck” von Charlotte Marsau und Katharina Geinitz, der mit 15.339 EUR gefördert wurde, läuft am 2. Mai um 14 Uhr im Internationalen Wettbewerb (Wiederholtermin: 3. Mai, 20 Uhr).

Der zweite Film, “Auf demselben Planeten” von Katrin-Charlotte Eissing, erhielt Förderung in Höhe von 32.978 EUR und läuft in der Festival-Sektion “regard neuf” (“neuer Blick”) am 29. und 30 April jeweils um 16 Uhr.

Weitere Infos zum Festival unter: www.visionsdureel.ch.