Kurzfilmwettbewerb bei den Husumer Filmtagen 2003

Die 18. Husumer Filmtage finden vom 11. bis 17. September 2003 statt. Aus Anlass des 400-jährigen Stadtjubiläums schreiben die Veranstalter einen Kurzfilmwettbewerb aus, bei dem die drei besten Filme prämiert werden.

Am Abend des 13.9. (19 Uhr) werden alle Kurzfilme des Wettbewerbs im Husumer Kinocenter gezeigt und von einer fachkompetenten unabhängigen Jury bewertet.

Es werden drei Auszeichnungen vergeben:

  • Die “Goldene Tine” dotiert mit 1.000 EUR,
  • Die “Silberne Tine” dotiert mit 750 EUR,
  • Die “Bronzene Tine” dotiert mit 500 EUR.

Zusätzlich wird auch das Publikum zur Stimmabgabe gebeten, um den beliebtesten Film zu wählen.

Die Filmpreise stiftet die Kulturstiftung der Sparkasse Nordfriesland, den mit 500 EUR dotierten Publikumspreis stiften die Stadtwerke Husum.

Teilnahmekriterien:

Die eingereichten Filme sollten höchstens eine Laufzeit von 20 Minuten haben. Es kommen sowohl Dokumentar- als auch Spielfilme zur Auswahl. Alle Formate, 35 mm, 16 mm, Video oder DVD sind zugelassen.

Das Thema des Films soll einen wesentlichen Bezug zu Husum oder der Westküste Schleswig-Holsteins haben.

Beispiele:

  • Husumer Stadtgeschichte
  • Hafen, Fischerei
  • Küstenschutz
  • Naturschutz
  • Landwirtschaft
  • Windenergie
  • Inseln und Halligen
  • Kultur der Region
  • Veranstaltungen (Ringreiten, Bosseln, …)

Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.

Filmanmeldungen an folgende Adresse:
Kuratorium der Husumer Filmtage
c/o Volkshochschule
Theodor-Storm-Str. 2
25813 Husum