“Hot Docs” Dokumentarfestival in Toronto

Das vierte jährliche Dokumentarfilm-Forum Toronto im Rahmen der “Hot Docs” Filmfestspiele – 30. April – 1. Mai 2003: 36 Pitch-Präsentationsplätze

Das prestigereiche Toronto Dokumentarfilm-Forum (TDF) “Hot Docs” hat sich schnell zum effektivsten internationalen Markt für Dokumentarfilmemacher und Rundfunk- und Fernsehsprecher des sozialen, politischen und kulturellen Genres in Nordamerika entwickelt. Auf der Veranstaltung im Frühjahr 2002 waren 77 Vertreter aus Europa, Australien, den USA und Kanada anwesend, wodurch das wachsende Interesse von Rundfunk- und Fernsehsprechern widergespiegelt wird. Außerdem erhielten mehr als 50% der vorgestellten Projekte zusätzliche Finanzierungsmittel.

Das Forum bietet eine hervorragende Plattform, um ein Dokumentarprojekt wichtigen internationalen Partnern vorzustellen. Es ist für alle Teilnehmer, ob Käufer oder Verkäufer, außerdem eine unbezahlbare Quelle für hochaktuelle Marktintelligenz. Das TDF ist eine zweisprachige Veranstaltung. Allen Teilnehmern stehen Simultanübersetzungen aus dem Französischen und Englischen zur Verfügung.

Das Hot Docs Canadian International Documentary Festival, Nordamerikas größtes Dokumentarfilm-Festival, findet vom 25. April bis zum 4. Mai 2003 statt. Hot Docs feiert in diesem Jahr sein 10jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass werden mehr als 100 der besten Dokumentarfilme aus der ganzen Welt gezeigt und zehn Tage lang Markt-, Networking- und professionelle Entwicklungsveranstaltungen ausgetragen.

Einreichungsfrist für Pitch-Präsentationen: 14. Februar 2003. Anmeldungsfrist für Zuschauerplätze: 21. März 2003.

Weitere Informationen und Einreichungsformulare finden sich unter www.hotdocs.ca. Kontakt: Chantal Rousseau, Coordinator, Toronto Documentary Forum Hot Docs, 517 College St., Suite #420 Toronto, Ontario, M6G 4A2, CANADA, Tel.: 416-203-2155, Fax: 416-203-0446, E-Mail: crousseau@hotdocs.ca.