EDN und “The D-Word” veranstalten Online-Konferenz

Vom 27. Januar bis zum 2. Februar 2003 veranstalten das European Documentary Network (EDN) und die Dokumentarfilm-Website “The D-Word” eine Online-Konferenz zum Thema “U.S. and European Doc Making: Building Closer Encounters”. Ohne Reise- und Unterbringungskosten haben Teilnehmer dabei die Chance Kollegen aus den USA und anderen Teilen der Welt zu Diskussionen über Dokumentarfilme zu “treffen”.

“The D-Word” ist eine freie, von Filmemachern betriebene Dokumentarfilm-Website mit zwei Komponenten: 1. The D-Word Community – ein Online-Forum beschränkt auf professionelle Dokumentarfilmer mit fortlaufend 24/7 Diskussionsbereichen. 2. Ein Online-Forum, das jedermann offensteht, speziell für Konferenzen mit Gast-Experten. Für beide Foren muss man sich registrieren.

Die einwöchige Konferenz Ende Januar/Anfang Februar wird auf die unterschiedlichen Produktionsbedingungen für Dokumentarfilme in den USA und Europa fokussieren. Als Gast-Experten fungieren Tue Steen Müller, EDN-Direktor, und Paul Pauwels, EDN-Vorsitzender. Neben Dialogen mit diesen Experten bietet sich die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch mit über 500 Dokumentarfilmern aus 30 Ländern, die Mitglieder der D-Word Community sind.

Um Zugang zu den Foren zu erlangen, gleich ob man aktiv teilnehmen oder nur mitlesen möchte, kann man sich unter dem Link www.d-word.com/register anmelden. Näheres zur Funktion der Foren unter www.d-word.com.

Kontakt: DOX – European Documentary Network, Skindergade 29A, DK-1159 Copenhagen K, Tel.: +45-3313-1122, Fax: +45-3313-1144, E-Mail: ulla@edn.dk, www.edn.dk.