Hörbilder und der gute Ton

… nennt sich ein bemerkenswerter und in dieser Art noch nicht dagewesener Workshop der ag dok München, der von Freitag 18. Oktober, 16.00 Uhr bis Sonntag 20. Oktober, 15.00 Uhr, im “Goethe Forum” Goethe Institut/Inter Nationes, Dachauer Str. 122, 80637 München stattfinden wird. Ein Team um Peter Heller hat in den letzten Wochen intensive Vorarbeit für eine “Wochenendwerkstatt zur Qualitätsschulung um den dokumentarischen Ton” geleistet, die sich in die Themenschwerpunkte Geräusch, Sprache, Musik, O-Tonhörspiel auffächert und auch den geselligen Part nicht außer Acht lässt: Ein Abendprogramm mit audiovisuellen (und hoffentlich auch kulinarischen) Köstlichkeiten öffnet die Veranstaltung einem breiteren Publikum.

Der Workshop will in Referaten Analysen und Anregungen liefern, in Vorführungen gute und schlechte Vorbilder demonstrieren. Präsentationen von Soundscapes, Toncollagen, Music Concrete, O-Ton-Hörspielen sollen den Horizont der Anregungen erweitern. Radio-Regisseure und Filmemacher loten aus, wo es Gemeinsamkeiten gibt und wo die Unterschiede in der Arbeit der beiden Medien liegen.

Mitgetragen wird die Veranstaltung vom Film Fernseh Fonds Bayern, der ZFP (zentrale Fortbildungseinrichtung für Programmmitarbeiter von ARD und ZDF), dem Goethe Institut/Inter Nationes, SFB + ORB Kulturradio, Bayerischem Rundfunk Fernsehen und Hörfunk, Haus des Dokumentarfilms Stuttgart.

Genauere Informationen über Seminarablauf, Kosten und Anmeldung hält die ag dok unter der Internet-Adresse http://agdok.de/DOWNLOADS/GuteTon.pdf bereit. Frühzeitige Registrierung wird empfohlen, denn um den Werkstattcharakter zu wahren, ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Wer zu spät kommt, braucht sich diesmal übrigens nicht vom Leben bestraft zu fühlen, sondern er (oder sie) hat höchstwahrscheinlich die Chance, den Workshop zu einem späteren Termin auch in anderen ag dok-Regionen mitzumachen. Der Vorstand ist nämlich bemüht, das mit viel Mühe entwickelte Seminarprogramm demnächst auch an anderen Orten einzusetzen. Termine dafür werden rechtzeitig mitgeteilt.