“Staplerfahrer Klaus” beim Kurzfilmfestival in Clermont-Ferrand

Der von der Kulturellen Filmförderung S.-H. geförderte Kurzfilm “Staplerfahrer Klaus – Der erste Arbeitstag” von Jörg Wagner und Stefan Prehn (Inhaltsangabe siehe infomedia-sh.aktuell vom letzten Monat) wurde zum internationalen Kurzfilmfestival vom 1.-9.2.2002 in Clermont-Ferrand eingeladen.

Unter 1.823 eingesandten Kurzfilmen aus 77 Ländern hat das Auswahl-Kommitee 77 Filme aus 47 Ländern zur Teilnahme bestimmt. Neben “Staplerfahrer Klaus – Der erste Arbeitstag” wurden aus Deutschland zwei weitere Filme ausgewählt, die Produktionen “Lurch” und “Das Rad”, ferner die österreichisch-deutsche Koproduktion “Mit mir”.

Videos der zum Festival eingesandten Filme, unter anderem auch der von der Kulturellen Filmförderung unterstützte Film “Frag’ nicht nach Sonnenschein” von Lena Jana Krajewski, werden in Clermont-Ferrand beim 17. Kurzfilm-Markt angeboten und in dessen Katalog aufgelistet. Weitere Infos zum Kurzfilmfestival in Clermont-Ferrand finden sich unter http://www.clermont-filmfest.com.