Medienkompetenzvermittlung für Führungskräfte

ULR fördert Multimedia Campus und Media Docks mit 200.000 DM

Mit insgesamt 200.000 DM fördert die ULR die Medienkompetenzvermittlung beim Multimedia Campus in Kiel und bei den Media Docks in Lübeck. Dies beschloss der ULR-Medienrat auf seiner jüngsten Sitzung.

So unterstützt die ULR mit 100.000 DM die Veranstaltungsreihe “Executive Programme” der ISNM International School of New Media, die Teil der Lübecker Media Docks ist. Im November und Dezember 2001 werden namhafte Referenten aus aller Welt in 19 ein- bis zweitägigen Veranstaltungen das Verhältnis zwischen neuen Medien und Gesellschaft beleuchten. Zur breiten Themenpalette gehören mit der Digitalisierung zusammenhängende Fragestellungen von den Veränderungen in der privaten und öffentlichen Kommunikation bis hin zum Electronic Government. Themen sind aber auch die geänderten Anforderungen an die Mediengestaltung, die aktive Medienarbeit im Ausbildungsbereich und die Medienethik.

Ebenfalls 100.000 DM bewilligte der ULR-Medienrat dem Multimedia Campus in Kiel für die Lehrveranstaltungen “Multimedia Applications” und “Multimedia Technology”, die Teil des neuen Studiengangs “Multimedia Management” sind. In ihnen geht es u. a. um Video- und Audioproduktionen, deren Bearbeitung sowie deren unterschiedliche Einsatzmöglichkeiten für Rundfunk und Multimedia. Dabei lernen die angehenden Master of Science nicht nur, Produktionsabläufe zu beurteilen und zu planen sowie Inhalte multimediagerecht umzusetzen, sondern vor allem auch, multimediale Inhalte zu analysieren und zu bewerten.

Mit diesen beiden Maßnahmen erfüllt die ULR einmal mehr ihren gesetzlichen Auftrag, die Vermittlung von Medienkompetenz zu fördern. Zielgruppe in beiden Fällen sind Entscheiderinnen und Entscheider in Wirtschaft, Hochschulen und Verwaltung. Damit wendet sich die ULR erstmals einem Personenkreis zu, der sonst nicht im Mittelpunkt von Aktivitäten der Medienkompetenzvermittlung steht. Dazu der Direktor der ULR, Gernot Schumann: “Führungskräfte, wie sie der Multimedia Campus und die Media Docks aus- und fortbilden, sind einflussreiche Multiplikatoren in der Mediengesellschaft. Sie selbst medienkompetent zu machen, ist daher eine wichtige Aufgabe.”

(nach einer Pressemitteilung der ULR)